Mit der momentan gültigen Allgemeinverfügung der Stadt Jena wird das öffentliche Leben weiter eingeschränkt. Die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs ist nur noch unter besonderen Umständen zugelassen. Mit einem zuverlässigen Grundangebot stellt der Jenaer Nahverkehr sicher, dass die Busse und Bahnen zwar eingeschränkt, aber weiterhin zuverlässig nach einem merkbaren Fahrplan fahren können.

Bis auf Weiteres gilt ab diesen Mittwoch, 25. März 2020, 5 Uhr folgender Sonderfahrplan:

Straßenbahn:

  • Die Linie 1 (Naumburger Straße – Lobeda-Ost) fährt von 5 Uhr (am Wochenende und an Feiertagen ab 7 Uhr) bis 21 Uhr im 30-Minuten-Takt, von 21 Uhr bis 5 Uhr (am Wochenende und an Feiertagen bis 7 Uhr) im 60-Minuten-Takt. Die Linienführung ist ganztags wie im Nachtverkehr.
  • Die Linie 2 (Jena-Ost – Winzerla) fährt von 6 Uhr (am Wochenende und an Feiertagen ab 7 Uhr) bis 21 Uhr im 30-Minuten-Takt, von 21 Uhr bis 6 Uhr (am Wochenende und an Feiertagen bis 7 Uhr) im 60-Minuten-Takt.
  • Der Bus der Schienenersatzverkehrslinie E fährt von 6 Uhr (am Wochenende und an Feiertagen ab 8 Uhr) bis 21 Uhr im 60-Minuten-Takt.
  • Alle Fahrten auf den Straßenbahnlinien 3, 4 und 5 entfallen.

Stadtbus:

  • Die Linie 10 (Stadtzentrum – Lobeda-West) fährt von 6 Uhr (am Wochenende und an Feiertagen ab 8 Uhr) bis 21 Uhr im 30-Minuten-Takt, von 21 Uhr bis 6 Uhr (am Wochenende und an Feiertagen bis 8 Uhr) im 60-Minuten-Takt. Die Linienführung ist ganztags wie im Nachtverkehr.
  • Die Linie 11 verkehrt von 6 Uhr (am Wochenende und an Feiertagen ab 8 Uhr) bis 21 Uhr im 60-Minuten-Takt zwischen Ammerbach und Beutenberg-Campus.
  • Die Linie 12 verkehrt von 6 Uhr (am Wochenende und an Feiertagen ab 8 Uhr) bis 21 Uhr im 60-Minuten-Takt zwischen Göschwitz und Beutenberg-Campus.
  • Die Linie 14 (Schlegelsberg – Langetal) fährt von 6 Uhr (am Wochenende und an Feiertagen ab 8 Uhr) bis 21 Uhr im 60-Minuten-Takt.
  • Die Linie 15 verkehrt von 7 Uhr (am Wochenende und an Feiertagen ab 9 Uhr) bis 21 Uhr im 60-Minuten-Takt zwischen Rautal und Scharnhorststraße mit Übergang zur Straßenbahnlinie 1.
  • Linie 16 (Isserstedt – Mühltal – Ziegenhainer Tal) verkehrt von 5 Uhr (am Wochenende und an Feiertagen ab 8 Uhr) bis 21 Uhr im 60-Minuten-Takt, am Wochenende und an Feiertagen nur zwischen Mühltal und Ziegenhainer Tal.
  • Alle Fahrten auf den Buslinien 18, 42 und 44 entfallen.
  • Auf den Linien 28, 41, 43, 47 und 48 verkehren nur die Regionalbus-Fahrten der JES, der PVG Weimarer Land, der Kombus und des Verkehrsunternehmens Schröder mit eingeschränkten Angeboten. Die Fahrten des Jenaer Nahverkehrs auf diesen Linien sowie alle AST- und Kleinbus-Fahrten entfallen.

 

Massive Fahrplanänderungen: Aufgrund der aktuellen Lage fahren Busse und Bahnen in Jena ab Mittwoch nach Sonderfahrplan.

Regionalbus der JES:

  • Die Regionalbusse der JES fahren grundsätzlich nach Ferienfahrplan. Auf einzelnen Regionalbuslinien entfallen ab Mittwoch, 25. März 2020, zusätzlich einzelne Fahrten. Eine Übersicht zu den einzelnen Änderungen finden Sie unter www.jes-eisenberg.de

Die Sonderfahrpläne werden so bald wie möglich an den Haltestellen ausgehängt. Bitte haben Sie Verständnis, dass aufgrund der erforderlichen kurzfristigen Änderungen nicht an jeder Haltestelle sofort jede Information zur Verfügung stehen kann.

Informationen zum aktuellen Angebot erhalten Sie auch beim VMT-Servicetelefon unter 0361 19449, in der App MeinJena sowie im Internet unter www.nahverkehr-jena.de und www.jes-eisenberg.de sowie bei den jeweiligen Regionalbusunternehmen.

Info, Jenaer Nahverkerhr

Fotografik, Jenafotogafx // Dein-Jena.de

24.03.2020