Heimspielauftakt gelungen, Ehingen bezwungen Science City Jena startete am Samstagabend mit einem 80:70-Erfolg gegen das TEAM EHINGEN URSPRING in die Heimspielserie der Saison 2019/202. Die Mannschaft von Trainer Frank Menz schlugen die Donaustädter nach einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte vor 2007 Zuschauern schlussendlich verdient, drehte die zur Halbzeit bereits verloren geglaubte Partie mit einer leidenschaftlichen Aufholjagd in der zweiten Hälfte.

Während Center Oliver Mackeldanz aufgrund muskulärer Probleme dem Duell nur in zivil auf der Mannschaftsbank folgen konnte, Brad Loesing nach einer Aktion zwischenzeitlich verletzungsbedingt ausschied, präsentierten sich die Ostthüringer nach dem Kabinengang wie verwandelt. So gelang es Science City, einen 23:42-Rückstand zur Halbzeit nach einem überaus leidenschaftlichen Finish in einem 80:70-Sieg umzuwandeln. Von Topscorer Julius Wolf angeführt, bewiesen die Saalestädter große Nehmerqualitäten, kippten die Begegnung Punkt für Punkt in die gewünschte Richtung.

Punkteverteilung Science City: Wolf 23, Nawrocki 20, Herrera 12, Vest 11, Loesing 6, Leon 5, Heber 2, Jostmann 1, Reyes-Napoles, Ferner, Radojicic – Bank (DNP)

Spielfilm: 1. Viertel 8:17 – 2. Viertel 23:42 – 3. Viertel 49:63 – 4. Viertel 80:70

Info, Newsteam Science City Jena

Fotografik DeinJena red.Archiv

29.09.2019