An diesem vom Thüringer Zentrum für Existenzgründungen und Unternehmertum erstmals ausgerichteten Wettbewerb hatten sich 85 Gründerinnen und Gründer allein in dieser Kategorie beteiligt. In einem mehrstufigen Auswahlverfahren mussten sie die Jury aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung insbesondere mit ihrem Konzept und ihrer Persönlichkeit überzeugen. Dies gelang dem Geschäftsführer Marcel Griesbach der PureQuartzInnovation GmbH so gut, dass er sich den zweiten Platz sichern konnte und nun über ein Preisgeld von 7.000 Euro freuen darf.

Das Unternehmen beschäftigt sich mit der Herstellung von speziellen Quarzglasprodukten insbesondere für die Halbleiterindustrie. Dabei bilden die individuell gefertigten Glaserzeugnisse eine wesentliche Voraussetzung für den effizienten Produktionsprozess von Mikrochips. Dank eines innovativen Schweißverfahrens kann das Startup Quarzglas zudem extrem genau zusammenfügen und in höchster Reinheit anbieten.

Erfolgreiche Gründung aus Jena .. Startup PureQuartzInnovation GmbH gewinnt 2. Platz

Erfolgreiche Gründung aus Jena ..

Startup PureQuartzInnovation GmbH gewinnt 2. Platz

Aufgrund des hohen Innovationsgehalts seiner Idee hatte das Gründerteam zur Vorbereitung der Geschäftstätigkeit in 2018 die BMWi-Förderung „EXIST-Gründerstipendium“ erhalten, die Absolventen und Wissenschaftlern bei der Vorbereitung und Umsetzung ihrer Grün­dungs­idee hilft. Im Rahmen dieser Förderung an der Ernst-Abbe-Hochschule wurde das Gründungsvorhaben bei der Umsetzung von der Idee zum Produkt durch Prof. Dr. Jens Bliedtner als Mentor sowie dem Gründerservice der EAH unterstützt. Die GmbH-Gründung erfolgte bereits während des Förderzeitraums in 2018.

Weitere Infos auf www.pure-quartz.de und www.eah-jena.de/gruenderservice

Info und Fotografik EAH Jena (Marie Koch)

12.12.2019