Aufgrund aktueller Entwicklungen muss leider das 5. INTERBILD Symposium am 18.03.2020 abgesagt werden. Diese Entscheidung fiel nicht leicht, insbesondere, da es zum diesjährigen Symposium sehr hohe Anmeldezahlen und außerordentlich viele Industriepartner und Aussteller gibt.

Die Mission der INTERBILD Symposien ist traditionell und auch zukünftig „Arbeitsplätze gesund gestalten“. Um dieser Mission treu bleiben zu können und aktiv Prävention und Gesundheitsschutz in den Vordergrund zu stellen, ist die Absage der 5. INTERBILD nun nach reiflicher Abwägung eine logische Konsequenz zum Wohle der Gesundheit aller Teilnehmenden (und darüber hinaus!). Auch wenn das INTERBILD Symposium nicht zu den „Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern“ zählt, so wären doch zum diesjährigen Termin einige hundert, auch aus dem internationalen Ausland und mit langen Reisewegen erwartet worden. Das Risiko einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus würde sich dadurch erhöhen.

Die Organisatoren bitten um Verständnis für diese Entscheidung und hoffen, damit aktiv und nach bestem Wissen und Gewissen zum Gesundheitsschutz beizutragen. Es wird zeitnah einen neuer Ersatz-Termin für das 5. INTERBILD Symposium bekanntgegeben. Bitte beachten Sie dazu auch aktuelle Informationen auf der Homepage https://ergoptometrie.de.

Info, EAH Jena

Fotografik DeinJena red.

12.03.2020