Im Interesse der Verkehrssicherheit wird versuchsweise die Fahrgeschwindigkeit in der Karl-Liebknecht-Straße auf 30 km/h abgesenkt. Bei dieser Geschwindigkeit ist das Verkehrsunfallrisiko laut der vorliegenden Hauptunfallursachen deutlich herabgesetzt.

Der Zeitraum ist für zwei Jahre angesetzt. In dieser Beobachtungszeit soll die Veränderung des Verkehrsverhaltens beobachtet und die Verkehrsunfallentwicklung eingeschätzt werden. Die Maßnahme tritt ab 2. Januar 2020 in Kraft.

Die verkehrsrechtliche Anordnung wurde von der Verkehrsorganisation der Stadt Jena in Abstimmung mit Bürgermeister Christian Gerlitz ausgestellt.

Ab Januar 2020 versuchsweise 30 km/h in der Jenaer Karl-Liebknecht-Straße

Ab Januar 2020 versuchsweise 30 km/h in der Jenaer Karl-Liebknecht-Straße

Info, Newsteam Stadt Jena

Fotografik DeinJena red.

07.11.2019